"Dorf ist Energie(klug)": Orte fit für die Zukunft machen

Südwestfalen-Agentur lädt zu Informationsveranstaltungen für Projektumsetzung im Regionale-Kontext: Dörfer sollen "energieklug" werden und Beispiel geben für andere Dörfer.

Vor dem Hintergrund der Abhängigkeit und Endlichkeit fossiler Energieträger sowie eines verantwortungsvollen Umgangs mit diesen ist die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung ein bedeutendes Ziel, das jeden betrifft!

Erneuerbare Energien können entscheidend dazu beitragen. Des Weiteren liegen oft noch große, ungenutzte Potentiale im Bereich der Steigerung der Energieeffizienz. Südwestfalen bietet nicht nur aufgrund des überdurchschnittlich hohen Anteils an Waldflächen beste Voraussetzungen, um die Herausforderungen des demographischen Wandels, des Klimawandels und der Klimaanpassung aktiv zu gestalten, sondern auch aufgrund der zahlreichen bereits bestehenden Institutionen, Unternehmen und engagierten Beteiligten, die sich mit dem Thema der regenerativen Energien, dem Klimaschutz und der Energieeffizienz beschäftigen!

Das Projekt „Dorf ist Energie(klug)“ ist ein Baustein der REGIONALEProjekte „TalentE in Südwestfalen“ und „Zukunft der Dörfer in Südwestfalen“. Es wird aus dem Landesprogramm progres.nrw gefördert und durch die Volksbanken in Südwestfalen unterstützt.
Das Projekt möchte Dynamik in die Entwicklungen der Produktion und Nutzung von Erneuerbaren Energien bringen und so nachhaltige Wege einer ganzheitlichen Dorfentwicklung in Südwestfalen
ausloten - und das auch bei Ihnen!

Interessierte Dorfgemeinschaften können sich über einen Zeitraum von drei Jahren durch Fachleute coachen und beraten lassen. Dabei sollen sämtliche Vorteile für das lokale und regionale Wirtschaften genutzt werden. Das Projekt möchte keine Maßnahmen Einzelner fördern, sondern Gemeinschaftsprojekte. Im weiteren Verlauf des Projektes wird eine Homepage mit Informationen zu Guten Beispielen und Musterlösungen eingerichtet. „Dörfer lernen von Dörfern“- Wissenstransfer durch Erfahrungsaustausch ist auch hier das Motto!

Insofern ist die Veranstaltung vielleicht auch spannend für Orte außerhalb Südwestfalens, die den Projektansatz genauer kennenlernen und sich über die Lösungsvorschläge aus Südwestfalen informieren möchten.

Anmeldung und Details finden Sie in diesem Flyer (pdf).