Tagung "Ländliche Regionen mit Zukunft" im Februar

Von der Schrumpfung zu neuen Perspektiven für die ländlichen Räume in NRW: Das ZeLE und die ev. Akademie Villigst laden interessierte Akteure zu einer zweitägigen Veranstaltung nach Schwerte ein.

Die ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen haben Zukunft. Allerdings gilt es auch Herausforderungen zu meistern. U.a. sind hier die demographische Entwicklung, der Klimawandel und die Neuerungen in der EU-Agrarpolitik für Nordrhein-Westfalen zu nennen.

Das Programm Ländlicher Raum NRW wird zurzeit neu justiert. Mit der neuen Förderperiode sollen die neuen Herausforderungen aktiv angegangen werden. Die Schwerpunkte unserer Tagung liegen in der wirtschaftlichen Entwicklung der Regionen, Fragen der sozialen Sicherung und der Steuerungsmöglichkeiten im Wohn- und Baubereich. Darüber hinaus gilt es aktiv kleiner werdende Regionen zu gestalten. Die Aufgabe die Schrumpfung konstruktiv zu meistern, ist für viele Beteiligte eine Herausforderung. Einige Instrumente werden im Rahmen dieser Tagung vorgestellt werden.

Die Tagung findet statt am 24. und 25. Februar 2014 in der ev. Tagungsstätte Haus Villigst in Schwerte. Eine bindende Anmeldung vorab ist notwendig, es fallen geringe Tagungsgebühren an.

Alle Informationen sowie das Anmeldeformular finden sich hier im Internet.