Wettbewerb Naturpark.2018.NRW gestartet

Die Trägerorganisationen der 14 nordrhein-westfälischen Naturparke können bis zum 15. Februar 2016 teilnehmen und bis zu 400.000 € Unterstützung erhalten. planinvent kann bei der Wettbewerbsteilnahme helfen.

Idee

Mit dem Wettbewerb „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ gibt die Landesregierung den nordrhein-westfälischen Naturparken die Möglichkeit, Projekte umzusetzen, mit denen sie die Schätze der Natur in ihren Regionen bewahren, entwickeln und erlebbar machen möchten. Hierzu gehören:

  • Entwicklung und Vernetzung von Naturerlebnis- und Umweltbildungsangeboten
  • Entwicklung von Angeboten zur natur- und landschaftsverträglichen Naherholung bzw. von naturtouristischen Programmen
  • Maßnahmen zur Vorbeugung von Nutzungskonflikten zwischen Naturschutz, Freizeitnutzung und Tourismus
  • Maßnahmen zur Bewahrung und Entwicklung der heimischen Natur- und Kulturlandschaften mit ihrer biologischen Vielfalt
  • Initiativen zur Einbindung der Region in die Naturparkentwicklung (z. B. Förderung des Ehrenamtes)

Bei der Entwicklung und Umsetzung der Beiträge sind die Belange der Barrierefreiheit zu berücksichtigen. Gefördert werden insbesondere Maßnahmen, die eine Vernetzung in der Region im Sinne einer integrierten Regionalentwicklung unterstützen. Kooperationen mit LEADER-Regionen sind – wo möglich – ausdrücklich erwünscht.

„Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ ist ein Wettbewerb um Fördermittel des Landes. Belohnt werden jene Parke, die sich mit stimmigen und innovativen Ideen im Wettbewerb mit anderen Naturparken durchsetzen. Die Konzentration von Fördermitteln auf ausgezeichnete Naturparke soll nachhaltige Wirkungen in der jeweiligen Region erzielen.

Förderung

Zur Durchführung des Wettbewerbs „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ stellt die Landesregierung in den Jahren 2016 bis 2018 insgesamt eine Million Euro Fördermittel zur Verfügung. Die maximale Fördersumme pro Wettbewerbsbeitrag beträgt 400.000 Euro. Eine Jury begutachtet die eingereichten Wettbewerbsbeiträge und spricht Empfehlungen für zu fördernde Wettbewerbsbeiträge aus. Dabei hat die Jury auch die Möglichkeit, nur Teile eines Wettbewerbsbeitrages für die Förderung vorzuschlagen.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Umsetzung mit bis zu 70 Prozent der Einzelprojektkosten. Die ausgezeichneten Naturparke sind berechtigt, ein spezielles Signet bei ihrer Außendarstellung zu verwenden. Darüber hinaus wird von der Jury ein landesweiter Gewinner des Wettbewerbs festgelegt.

Bewerbungen

Am Wettbewerb teilnehmen können die Träger der ganz oder teilweise in Nordrhein-Westfalen liegenden Naturparke. Vorraussetzung ist eine Beteiligung an der „Qualitätsoffensive Naturparke“ des Verbandes Deutscher Naturparke. Auch gemeinsame Beiträge mehrerer Naturparke sind möglich. Die interessierten Naturparke müssen ein schlüssiges Konzept einreichen, in dem das zentrale Thema der Bewerbung und die erarbeiteten Projekte skizziert werden. Mindestens 75 Prozent der Gesamtfördersumme müssen für die Umsetzung konkreter Projekte verwendet werden. Der verbleibende Anteil der Fördermittel kann für die Umsetzung einer begleitenden Kommunikationsstrategie bzw. für die Durchführung einer abschließenden „Naturpark-Schau“ genutzt werden. Für die Einreichung von Wettbewerbsbeiträgen ist das Bewerbungsformular zu verwenden. Dieses finden Sie hier im Internet. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise in den Ausschreibungsunterlagen, die ebenfalls auf der Internetseite zur Verfügung stehen. Bewerbungen sind bis zum 15. Februar 2016 beim Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen einzureichen.

Wettbewerbsflyer im Internet

planinvent hilft bei der Erstellung der Wettbewerbsunterlagen

Unser Büro hat in der Vergangenheit zahlreiche Kommunen, Regionen und Einrichtungen bei verschiedenen NRW-Wettbewerbsteilnahmen erfolgreich begleitet und kann auch für Naturparke ein wertvoller Partner bei der Erstellung der Wettbewerbsunterlagen sein. Der objektive Blick "von außen" und die umfassende Sachkenntnis von Wettbewerbs-Formalia auf Landesebene macht planinvent zu einem geeigneten externen Dienstleister. Sprechen Sie uns an - und wir schauen, was wir für Sie tun können!