planinvent trifft Umweltminister im Landtag

In der Funktion als Regionalmanager der LEADER-Region "Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden" trafen Mitarbeiter des Büros jetzt anlässlich einer Ausstellung im Landtag auf Minister Johannes Remmel und Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg.

LEADER-Präsentation im Landtag 01 (Foto: Olbrich, planinvent 2013)  LEADER-Präsentation im Landtag 02 (Foto: Olbrich, planinvent 2013)

Gemeinsam mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und dem dort angesiedelten Zentrum für Ländliche Entwicklung hatten die aktuell 12 LEADER-Region in Nordrhein-Westfalen in der Wandelhalle des Landtags in Düsseldorf eine Ausstellung organisiert, bei der die Regionen und die bisherigen Erfolge durch LEADER eindrucksvoll vorgestellt wurden. Zur Eröffnung der Ausstellung sprachen Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg und Umweltminister Johannes Remmel.

Die Sprecher der NRW-LEADER-Regionen nutzten den Rahmen der Ausstellung auch dafür, um 6 Thesen zur Optimierung des Förderprogramms LEADER für die kommende Förderperiode ab 2014 zu veröffentlichen. Auf Basis der bisher gemachten Erfahrungen wurden Statements und Wünsche für die Programmgestaltung in den nächsten sieben Jahren formuliert, die zur Verbesserung bei der praktischen Arbeit im LEADER-Kontext dienen sollen. Zu diesen Thesen gehört u.a. eine angemessene Mittelausstattung des LEADER-Schwerpunktes, eine insgesamt größere Zahl von LEADER-Regionen in Nordrhein-Westfalen sowie der Abbau von bürokratischen Hemmnissen. Das Thesenpapier wurde an die anwesenden Landtagsabgeordneten gemeinsam mit einer neuen Infobroschüre über die LEADER-Regionen in NRW verteilt.

Minister Remmel bekräftigte derweil den Wunsch, LEADER auch in der kommenden Förderperiode 2014-2020 als Instrument der Förderung des ländlichen Raumes in NRW einzusetzen und wenn möglich weiter auszubauen: "Im neuen EU-Förderzeitraum ab 2014 können und sollen es mehr Regionen werden. Dies ist mein Ziel – und ich hoffe, dass wir die notwendigen Finanzmittel dafür auch bekommen werden. Diese Ausstellung zeigt, dass das Geld hier gut angelegt ist", so der Minister in seiner Ansprache.

LEADER-Präsentation im Landtag 03 (Foto: Olbrich, planinvent 2013)  LEADER-Präsentation im Landtag 04 (Foto: Olbrich, planinvent 2013)

Im Anschluss an die Eröffnung nahmen sich Remmel und Uhlenberg die Zeit, sich an den Ständen der einzelnen Regionen über die Erfolge und Zwischenstände in Sachen LEADER zu informieren. Auch beim Stand der "Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden", die planinvent mit Regionalmanagementleistungen betreut, blieb Zeit für einen Austausch.