Projekt-Rückschau IV: Weseke feiert Mühleneinweihung

Knapp zwei Jahre nach Fertigstellung des Dorfentwicklungskonzeptes für Weseke konnte der Borkener Ortsteil jetzt die historische Bockwindmühle einweihen - und große Teile des Dorfes feierten mit.

Redner bei der Mühlen-Einweihung in Weseke

Mit Weseke verbindet planinvent viele Erinnerungen: Der Ort ist dem Büro in rund neun Monaten Arbeit am Dorfentwicklungskonzept "Weseke 2030" sehr vertraut geworden und immer wieder wird geschaut, was dort in Sachen Ortsentwicklung passiert. Ein Anruf der Ortsvorsteherin Mechthild Trepmann brachte dann die Einladung mit sich: "Schauen Sie doch am Samstag mal vorbei, dann ist ganz Weseke auf den Beinen, um die Bockwindmühle einzuweihen!".

Gesagt, getan: planinvent-Geschäftsführer Dr. Frank Bröckling nahm die Einladung an und konnte zusammen mit vielen Wesekern bei blauem Himmel dem Festakt zur Einweihung der Mühle am 12. April beiwohnen. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Geistlichkeit sowie auswärtiger Besucher wurde die Mühle dabei offiziell in Betrieb genommen. Neben einem bunten Rahmenprogramm hatte der Mühlenverein auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und somit alle Voraussetzungen für eine gesellige Veranstaltung geschaffen.

An dem mehrjährigen Prozess von der Idee bis hin zur Einwiehung der Mühle waren zahlreiche Weseker Bürgerinnen und Bürger beteiligt, außerdem Vereine, die Stadt Borken und zahlreiche weitere Akteure. Die Herausforderungen waren groß, angefangen beim Transport der alten Mühlenteile aus Bayern nach Weseke, der Aufschüttung des Mühlenhügels bis hin zum Bau der Mühle, und neben so manchem Euro gingen unzählige meist ehrenamtliche Arbeitsstunden damit einher. Die Inbetriebnahme nun zeigt aber auch: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. In Weseke hat man mit der Bockwindmühle damit mal wieder eindringlich bewiesen, was alles mit bürgerschaftlichem Engagement erreicht werden kann. Das gilt im Speziellen für die Mühle, im Allgemeinen aber auch für viele Bereiche der Ortsentwicklung. Für die weitere Umsetzung in Sachen "DEK Weseke 2030" kann die Mühleneinweihung daher nur ein positiver Impuls sein.

planinvent wünscht bei der weiteren Dorfentwicklungsplanung und deren Umsetzung allen Wesekern weiterhin viel Freude und Erfolg!