Wettbewerb der Tassilo Tröscher-Stiftung für Initiativen im ländlichen Raum 2015

Die Tassilo Tröscher-Stiftung, deren Namensgeber Mitbegründer der Agrarsozialen Gesellschaft (ASG) war, schreibt ihren mit 6.000 € dotierten Preis aus. Er soll an eine oder mehrere Initiativen mit innovativen Ansätzen im ländlichen Raum gehen. Auch Dorfgemeinschaften mit ihren Projekten können teilnehmen - Orte mit Dorfentwicklungskonzepten also aufgepasst!

Staatsminister a.D. Dr. Dr. h.c. Tassilo Tröscher († 2003) hat 1992 aus Anlass seines 90. Geburtstages die „Tassilo Tröscher-Stiftung – Für die Menschen im ländlichen Raum“ begründet.

Aus den Erträgen der Stiftung werden in zweijährigem Turnus Preise für innovative Entwicklungen in den Bereichen

  • Leben im ländlichen Raum
  • Dorfentwicklung
  • Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu den Bereichen ländlicher Raum und Landwirtschaft
  • Gestaltung landwirtschaftlicher Betriebsmodelle
  • Einkommensoptimierung sowie Erwerbs- und Einkommenskombinationen in Landwirtschaft und ländlichen Räumen
  • Verbesserung der umweltverträglichen Landbewirtschaftung und artgerechten Tierhaltung
  • Agrarsoziale Sicherung

verliehen.

Im Jahr 2015 beträgt der Stiftungspreis 6 000 Euro.

Den Wettbewerbsaufruf als pdf-Datei finden Sie hier.

Meldungen

Formlose Meldungen für den Stiftungswettbewerb bitte bis zum 31. März 2015 an:
Agrarsoziale Gesellschaft e.V.
Kurze Geismarstr. 33
37073 Göttingen
Fon (0551) 49 709 - 0
Fax (0551) 49 709 - 16
info@asg-goe.de