ZeLE bietet neue Veranstaltung zur Integration im Dorf und zur seniorengerechten Dorfentwicklung

Das Zentrum für ländliche Entwicklung bietet gleich zwei spannend Veranstaltungen für Zukunftsfragen im ländlichen Raum an: Mit den Herausforderungen Flüchtlingssituation und demographischer Wandel werden zwei brandaktuelle Themenfelder angeschnitten. Jetzt kann man sich für die Veranstaltungen Ende März/Anfang April anmelden.

Foto: www.fliedner.de

Das ZeLE bietet am 30. März in Wipperfürth-Thier eine Veranstaltung zu dem Thema "Seniorengerechte Dorfentwicklung - Wohnen und Daseinsvorsorge" an. Bei dieser Veranstaltung im Oberbergischen Land geht es um verschiedene Aspekte, die im Hinblick auf Wohnen und Leben im Dorf insbesondere für ältere Menschen interessant sind. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Innovative Wohnformen", mit denen ganz neue Ansätze im Dorfleben möglich sind. Hier sollten alle teilnehmen, die zu Hause im Dorf bleiben möchten und denen die Zukunft ihrer Dörfer ein wichtiges Anliegen ist.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Für den 4. April lädt das ZeLE nach Olpe-Oberveischede ein, dort wird das aktuelle Thema "Willkommen im Dorf - Nachhaltige Integration" behandelt. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen im letzten Jahr sollen zu diesem wichtigen Thema nun in Südwestfalen neue Ansätze und Beispiele vorgestellt werden. Das Zentrum für ländliche Entwicklung will zeigen, welche vielfältigen Chancen für Ländliche Regionen und Gemeinden in der nachhaltigen Integration liegen können. Bei der Veranstaltung beschäftigt man sich auch mit der Frage, wie Flüchtlinge in Arbeitsverhältnisse vermittelt und Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen werden können, um auch langfristige Perspektiven zu bieten.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.