ZeLE-Veranstaltung zur Nutzung von Digitalisierung: "Innovative ländliche Räume"

Um Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume geht es am 16. Mai ab 10 Uhr in Dörentrup. Bei der Veranstaltung des Zentrums für ländliche Entwicklung geht es u.a. um Smart Country Side, Coworking Space, Dorf-Apps, digital gesteuerte Partizipationsansätze und Telemedizin.

Innovationszentrum Dörentrup (Foto: Kreis Lippe, Zukunftsbüro)

Digitalisierung ist ein zentrales Zukunftsthema für ländliche Räume. Die Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien ist ein großer Gewinn für das Leben und Arbeiten auf dem Land. Die Digitalisierung wird deshalb als Standortfaktor immer relevanter.

Digitale Lösungen können die Daseinsvorsorge im ländlichen Raum verbessern und räumliche Distanzen überbrücken. Zugleich gibt es Herausforderungen zu meistern, um allen Menschen einen Zugang zu ermöglichen und eine Benachteiligung zu verhindern.

Bei der Veranstaltung werden Möglichkeiten und Voraussetzungen der Digitalisierung in ländlichen Räumen sowie Erfolg versprechende Projekte in den Bereichen Arbeiten, Mobilität, medizinische Versorgung und gesellschaftliches Miteinander vorgestellt und diskutiert.

Das Zentrum für ländliche Entwicklung (ZeLE) lädt alle, die sich für innovative Ideen zur Digitalisierung in ländlichen Räumen interessieren herzlich zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein.

Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung der LEADER-Region Nordlippe ausgerichtet.

Datum:16. Mai 2018, ab 10 Uhr

Ort der Veranstaltung: Innovationszentrum Dörentrup, Energiepark 2, 32694 Dörentrup

Verbindliche Anmeldung mit diesem Formblatt bitte bis zum 9.5.2018 per Brief, Fax oder E-Mail an das ZeLE. Eine Bestätigung erfolgt nicht. Für die Teil-nahme werden vor Ort 14 € brutto pro Person bar erhoben. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, melden Sie sich bitte spätestens bis zum 14.5.2018 ab.