ZeLE mit Veranstaltung zur Jugendbeteiligung und -motivation im ländlichen Raum

Das Zentrum für ländliche Entwicklung lädt Interessierte am 01. Dezember nach Sundern, um über innovative Ideen zur Beteiligung von Jugendlichen in ländlichen Räumen und die Begegnung von Abwanderungsfaktoren zu sprechen. Jetzt anmelden.

Jugendbeteiligung in ländlichen Räumen (Foto: planinvent 2017)

In ländlichen Räumen sind die Auswirkungen des demographischen Wandels auch für Jugendliche oftmals deutlich spürbar: Der Bus fährt zu selten, die Schule ist im Nachbardorf und es fehlt an lokalen Freizeitangeboten.

Damit Dörfer und Gemeinden auch für die jüngere Generation attraktiv bleiben, ist es wichtig, sie bei der Entwicklung ländlicher Räume aktiv miteinzubeziehen und ihre Bedürfnisse stärker zu berücksichtigen. Zuvor stellt sich jedoch die Frage, wie Jugendliche erreicht und beteiligt werden können.

Bei der Veranstaltung werden Erfolg versprechende Projekte und gute Beispiele zum Umgang mit Herausforderungen vorgestellt und diskutiert. Das Zentrum für ländliche Entwicklung (ZeLE) lädt alle, die sich für innovative Ideen zur  Beteiligung von Jugendlichen in ländlichen Räumen und Begegnung von Abwanderungsfaktoren interessieren herzlich zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein.

Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung der Region LEADERsein! e.V. "Bürgerregion am Sorpesee" ausgerichtet.

Termin:

01. Dezember 2017
9:30 bis 16 Uhr

Ort der Veranstaltung

Bildungszentrum Sorpesee der Berufsbildungsakademie der Volkshochschulen im HSK e.V.
Brunnenstraße 36
59846 Sundern

Anmeldung

mit diesem Formblatt bitte bis zum 23.11.2017 per Brief, E-Mail oder Fax an das ZeLE. Eine Bestätigung erfolgt nicht. Für Speisen und Getränke sind vor Ort 14 € pro Person in bar zu entrichten. Eine Anmeldung bindet auch Sie: Bitte melden Sie sich bei Verhinderung bis zum 23.11.2017 wieder ab.