Tagung "Regionale Entwicklung unter aktuellen Vorzeichen"

Das Zentrum für Ländliche Entwicklung und die Ev. Akademie Villigst laden zu einer zweitägigen Auseinandersetzung mit Herausforderungen und Perspektiven von ländlichen Räumen in den Bereichen Mobilität und Gesundheit. Anmeldungen sind kurzfristig möglich, die Tagung findet bereits Ende März statt!

Copyright Foto: Ev. Kirche von Westfalen Haus Villigst

Die ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen sind vielfältig: Neben wachsenden Gemeinden gibt es auch Kommunen mit Bevölkerungsverlusten oder einer Überalterung der Bevölkerung. Sie stehen vor vielfältigen Problemen der Daseinsvorsorge. Dazu zählen auch weite Wege, ein unzureichendes ÖPNV-Angebot und eine eingeschränkte Infrastruktur. Bei der medizinischen Versorgung zeichnet sich vielfach ein Ärztemangel in kleinen Kommunen ab. Zur Sicherung der Gesundheitsvorsorge auf dem Land werden neue Konzepte entwickelt und umgesetzt. Mobilität und Gesundheit sind Kernthemen für ländliche Räume. Die Zukunftsfähigkeit der Regionen hängt neben anderen Standortfaktoren besonders von diesen Bereichen ab. Mit der Veranstaltung in Schwerte sollen Herausforderungen, Entwicklungspotentiale und Lösungsansätze aufgezeigt werden. Hier sind neue Ideen mit ökonomischen und sozialen Innovationen gefragt. Engagierte Expertinnen und Experten beleuchten das Thema in vielfältiger Weise.

Die Tagung richtet sich an alle, denen die Entwicklung der ländlichen Räume am Herzen liegt. Die Veranstalter laden alle Interessierten herzlich zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein.

Die Tagung findet in der Akademie Villigst in Schwerte am 22. und 23. März 2018 statt.

Tagungssekretariat (Anmeldung bis zum 16. März und Informationen):

Ulrike Pietsch, Evangelische Akademie Villigst
Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte
T. 02304.755-325, F. 02304.755-318
ulrike.pietsch@kircheundgesellschaft.de
www.akademie-villigst.de